Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!
Schuppenflechte am Knie - diese 10 Hausmittel bei Schuppenflechte können helfen
Rund um die Gesundheit

10 Hausmittel bei Schuppenflechte

Um gereizte und juckende Haut bei Schuppenflechte zu pflegen, musst du nicht immer ein chemisches Produkt verwendet. Hausmittel bei Schuppenflechte können sehr gut helfen und die Beschwerden deutlich lindern. Dabei ist es gleich, ob du Heilpflanzen oder hochwertige Öle benutzt, um den Juckreiz zu lindern und die Haut mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. In diesem Artikel geben wir dir einige Tipps, die bei Schuppenflechte wirklich helfen.

Schuppenflechte – was ist das?

Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine chronische Hautkrankheit, die in Schüben verläuft. So kann es sein, dass du über Monate gar keine Beschwerden hast und plötzlich tritt ein Schub auf und die Haut entzündet sich. Meist sind Ellenbogen, Knie oder auch der Haaransatz betroffen.

Die entzündete Haut schuppt sich und insbesondere diese Stellen lösen auch einen starken Juckreiz aus. Zudem ist die Haut noch lange nach dem Schub an diesen Stellen sehr empfindlich und trocken und muss besonders gepflegt werden.

Auch innerlich kann Schuppenflechte auftreten – Psoriasis Arthritis. Hier ist oft die Knochenhaut an den Gelenken betroffen und verursacht unter anderem starke Schmerzen. Medikamente können die Entzündungen im Körper hemmen. Doch auch Hausmittel bei Schuppenflechte können dafür sorgen, dass die Entzündungen erst gar nicht entstehen.

5 hochwertige Öle bei Schuppenflechte

Hochwertige Öle sind vor allem für die Hautpflege wichtig, wenn du an Schuppenflechte leidest. Dabei solltest du natürlich auf eine hochwertige Bio-Qualität achten. Diese sind zum einen frei von Zusatzstoffen und zum anderen sind alle wichtigen Inhaltsstoffe darin enthalten, da sie in der Regel kaltgepresst sind.

  • Arganöl: Arganöl ist die Nummer eins unter den Hausmitteln für Schuppenflechte. Es hat viele positive Effekte auf die Haut. So lindert es beispielsweise den Juckreiz und die Rötungen. Weiterhin versorgt es die Haut mit wichtigen Nährstoffen und pflegt sie. [1] Doch auch die entzündungshemmende Wirkung von Arganöl ist nicht von der Hand zu weisen. Wenn du ein hochwertiges Hausmittel bei Schuppenflechte suchst, hast du mit Arganöl einen wichtigen Helfer.
  • Avocado Öl: Auch Avocado Öl ist voller wichtiger Nährstoffe und Fettsäuren, die die Haut pflegen. Zudem sorgen die Inhaltsstoffe dafür, dass die Haut besser abheilen kann. Es lindert den Juckreiz und Rötungen der Haut.
  • Mandelöl: Mandelöl ist voller ungesättigter Fettsäuren und binden so die Feuchtigkeit. Die Haut wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt, ist weich und geschmeidig und spannt nicht mehr. In einer Studie [2] wurde beispielsweise belegt, dass Mandelöl bei gereizter Haut sehr gut helfen kann. Daher ist auch Mandelöl als Hausmittel bei Schuppenflechte sehr beliebt.
  • Nachtkerzenöl: Nachtkerzenöl kann Entzündungen der Haut deutlich mildern, wie in einer Studie belegt wurde. [3] Weiterhin lindert es die Rötungen und den Juckreiz. Doch insbesondere beim Nachtkerzenöl ist ein wenig Geduld gefragt, bis es seine volle Wirkung entfalten kann.
  • Sanddorn Öl: Auch Sanddorn Öl hat einen juckreizstillenden Effekt und hilft der Haut schneller abzuheilen, wie in einer Studie herausgefunden wurde. [4]



Kräuterhaus Sanct Bernhard Neukundengeschenk

Ernährung bei Schuppenflechte

Leidest du an Schuppenflechte, weißt du auch, dass die Ernährung eine große Rolle spielt. Die Autoimmunerkrankung reagiert vor allem auf Fleisch negativ, da dieses Omega-6-Fettsäuren enthält. Durch die Omega-6-Fettsäure wird beispielsweise ein Botenstoff gefördert, der die natürliche Immunabwehr stimuliert. Da bei Schuppenflechte das Immunsystem überreagiert, sind Omega-6-Fettsäuren nur in Maßen genießbar, um einen Schub zu vermeiden. Auch in tierischen Fetten wie Vollmilch oder Butter sind diese Fettsäuren enthalten.

Besser sind jedoch die Omega-3-Fettsäuren. Sie wirken nämlich gegenteilig und hemmen Entzündungen im Körper. Sie sind in folgenden Lebensmitteln enthalten:

  • Fisch: Forelle, Lachs, Makrele, Schellfisch, Sardine, Thunfisch
  • Gemüse: Avocado, Bohnen, Rosenkohl, Spinat
  • Speiseöle: Chiaöl, Hanföl, Leinöl, Rapsöl, Walnussöl
  • Samen und Nüsse: Chia Samen, Leinsamen, Mandeln, Walnüsse
  • Soja

Zusätzlich zu den Hausmitteln bei Schuppenflechte solltest du also auf eine Ernährung mit Omega-3-Fettsäuren in Kombination mit Zink und Selen achten. Eine Studie [5] sieht außerdem Vorteile in der mediterranen Ernährung. Diese steht vor allem für Fisch, viel Gemüse und Salat, Olivenöl und Obst.

5 kühlende Umschläge bei Schuppenflechte

Zu den Hausmitteln bei Schuppenflechte zählen unter anderem auch Umschläge, die die betroffene Stelle kühlen.

  • Aloe Vera Umschläge: Aloe Vera hat einen entzündungshemmenden Effekt und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen. Die betroffenen Stellen können schneller heilen. [6]
  • Apfelessig Umschläge: Durch das Essigwasser wird die Haut gekühlt. Doch auch die Reizungen werden beruhigt und der Juckreiz gelindert.
  • Milch/Mandelöl-Umschläge: Ölbäder beruhigen die Haut. Hast du keine Badewanne, kannst du auch einen Umschlag mit Milch und Mandelöl auf die betroffene Stelle legen. Dieser Umschlag wirkt zwar nicht kühlend, dafür aber sehr pflegend und hautberuhigend.
  • Quarkwickel: Bei Sonnenbrand sind Quarkwickel schon lange bekannt, da sie die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und kühlend wirken. Auch als Hausmittel bei Schuppenflechte kannst du den Quarkwickel sehr gut anwenden.
  • Tee-Umschläge: Bei Tee-Umschlägen eigenen sich vor allem Tees mit Salbei oder Hamamelis. Auch Schwarzer Tee ist geeignet, da die Inhaltsstoffe dieser Teesorten die Haut beruhigen.

Um eine gute kühlende Wirkung zu erzielen, solltest du die Zutaten im Kühlschrank aufbewahren. Aloe Vera ist beispielsweise leicht einzufrieren. Einfach das Gel aus den Blättern der Aloe Vera kratzen, mit ein wenig Wasser kurz aufmixen und dann in Eiswürfelbehälter füllen. So hast du immer kühlende und pflegende Aloe Vera Eiswürfel zur Hand.

Natürlich kann durch die oben genannten Hausmittel bei Schuppenflechte keine Heilung eintreten. Aber zumindest kannst du die Beschwerden signifikant lindern. Leider gibt es noch kein Heilmittel gegen Schuppenflechte. Du kannst nur das Beste aus der Situation machen. Dafür gibt es aber tolle Öle, Heilpflanzen und natürliche Mittel, sodass du weitgehend auf chemische Stoffe verzichten kannst.

Hast du mit einem Produkt besonders gute Erfahrungen gemacht? Dann freue ich mich, wenn du dies in den Kommentaren mitteilst, damit auch andere Leser davon profitieren können.

Quellen:

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26327867/

[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29320591/

[3] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30110920/

[4] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30679968/

[5] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30046840/

[6] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30066937/

*Werbung*

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*