Superfoods

Chia Samen – die Allrounder

Chia Samen – Die Powersamen mit vielfältiger Wirkung

Chia Samen sind in aller Munde und ein wahrer Alleskönner. Sie regen nicht nur die Verdauung an, wie wissenschaftlich belegt wurde, sondern spenden sie Energie und sind für den Flüssigkeitshaushalt des Körpers ein hervorragender Helfer. Chia Samen sind somit Powersamen, die in keinem Haushalt fehlen dürfen und am Besten zum Frühstück, in einem leckeren Müsli, verzehrt werden. Denn sie liefern jede Menge Energie und Morgenmuffel können so besser in Schwung kommen. Was Chia Samen noch alles können und welche Studien bereits durchgeführt wurden, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

Herkunft von Chia Samen

Salvia Hispanica, die Chia Pflanze kommt eigentlich aus Mexiko und gehört zu der Gattung des Salbei. Bereits die Maya nutzten die Pflanze, der zahlreiche Heilkräfte nachgesagt wurden und erste Überlieferungen sind schon mehr als 5.500 Jahre alt. Bereits zu dieser Zeit waren Chia Samen ein proteinreiches Grundnahrungsmittel und in der mexikanischen Volksmedizin heißt es, dass bereits ein Teelöffel Chiasamen pro Tag den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen.

Dies erklärt auch, warum Reisende immer diese Samen mit sich trugen. Chia Samen und Wasser brachten nicht nur Energie für die Reisenden, sondern versorgten den Körper mit Nährstoffen, wenn die Nahrung knapp wurde. Auch deshalb waren die Samen bei Boten, Kriegern sowie Reisenden sehr beliebt. Doch auch Mittelstreckenläufer schätzten die Powersamen sehr, um Energie zu bekommen.

Selbst die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit ist sehr an den Powersamen interessiert und befasst sich bereits seit 2009 mit diesen Kraftsamen. Die EU ebnete dann im Jahre 2013 den Weg für das „neuartige Lebensmittel“ und zahlreiche Studien haben sich bereits mit den Chia Samen befasst. Dabei wurde belegt, dass sich Chiasamen positiv auf die Gesundheit auswirken.

*Empfehlung:


Jetzt bei Amazon.de kaufen

Chia Samen Inhaltsstoffe

Chia Samen enthalten jede Menge guter Inhaltsstoffe, die für den Körper von Bedeutung sind. So sind beispielsweise 19 Gramm Omega-3-Fettsäuren in 100 Gramm Chiasamen enthalten, was den Tagesbedarf eines Erwachsenen sogar gleich dreimal deckt. Außerdem sind die Omega-3-Fettsäuren wichtig für Blutdruck, Blutgerinnung und auch für die Blutfettwerte spielen sie eine große Rolle. Doch auch Depressionen können vorgebeugt und die Leistungsfähigkeit gesteigert werden, wenn der Körper mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren versorgt ist. Dabei ist vor allem das Verhältnis Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren wichtig, das in den Wundersamen optimal ist.

Weiterhin können Chia Samen mit 32 Gramm Ballaststoffen auf 100 Gramm Chia Samen punkten. Diese fördern zum Einen die Verdauung und binden Wasser an sich. Denn werden viele Ballaststoffe konsumiert muss mehr Gallensäure gebildet werden. Um diese zu bilden, benötigt der Körper allerdings auch Cholesterin, was dann entsprechend sinkt. Doch Ballaststoffe können noch mehr, sie sorgen für einen langsamen Abbau der Kohlehydrate und somit gelangt weniger Insulin in den Organismus. Dies heißt, dass Heißhungerattacken vermieden werden können und auch eine Unterzuckerung in der Regel ausbleibt.

Nicht zu vergessen sind dabei auch die Protein, die in Chiasamen enthalten sind. Sie sind für fast alle Körperfunktionen nötig und liefern jede Menge Energie. Denn die kleinen Körnchen bestehen zu 20 Prozent aus Proteinen. Außerdem sind sie eine hervorragende Möglichkeit den Proteingehalt von Veganern im Gleichgewicht zu halten, dass keine Mangelernährung auftritt.

Weitere Inhaltsstoffe von Powersamen sind beispielsweise:

  • Vitamin B1 für die Nervenzellen
  • Vitamin B3 stärkt das Nervensystem und sorgt für gesunde Haut
  • Vitamin E schützt Haut und Haare, Nervenzellen und das Immunsystem
  • Kalzium ist unter anderem für den Energiestoffwechsel zuständig
  • Eisen unterstützt die Sauerstoffversorgung
  • Kalium für Muskel- und Nervenfunktionen
  • Kupfer hilft bei der Wundheilung
  • Magnesium für den Fettstoffwechsel und die Nerven- und Muskeltätigkeit
  • Phosphor für Zähne und Knochen
  • Zink für Stoffwechselvorgänge

Auch Flavanole, als Antioxidantien, sind in Chiasamen enthalten und können nicht nur Arteriosklerose, sondern auch Krebs vorbeugen.

*Empfehlung:

Jetzt bei Amazon.de kaufen

Wirkung von Chia Samen

Chia Samen können mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen den Körper maßgeblich stärken. Sie machen lange satt, unterstützen die Verdauung, entschlacken, fördern die Gehirnleistung und stärken das Herz-Kreislauf-System. Außerdem wirken sie sich auch positiv auf den Bewegungsapparat aus und können Krankheiten vorbeugen.

Chia Samen sind verdauungsfördernd und entgiftend

Insbesondere der Ballaststoffanteil in Chia Samen wirkt sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus und unterstützt so maßgeblich die Verdauung, und das auf ganz natürliche Weise. Ein großer Vorteil dabei ist das enorme Quellvermögen, da sie so schnell zu einem Magenfüller werden und auch gleichzeitig lange sättigen. Dabei können die kleinen Samen tatsächlich das neun- bis zwölffache ihres Gewichts an Flüssigkeit aufnehmen. Dies heißt allerdings auch, dass das Volumen signifikant vergrößert wird und somit die Muskeltätigkeit im Darm angeregt wird.
Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass sie ein darmreinigende Wirkung haben und so nicht nur Wasser, sondern auch Giftstoffe an sich binden können und wieder abführen. Im Umkehrschluss heißt dies, dass Krankheitskeime so schneller ausgeschwemmt werden und die Giftstoffe ebenfalls auf schnellstem Wege nach außen geleitet werden.

Chia Samen bei Durchfall oder Verstopfung

Chia Samen wirken gleichzeitig bei Durchfall und bei Verstopfung. Dies kommt daher, dass die kleinen Körnchen jede Menge Flüssigkeit aufnehmen können und auch wieder abgeben. Bei Durchfall nehmen sie somit die überflüssige Flüssigkeit auf und machen den Stuhlgang wieder fest. Bei Verstopfung geben sie die aufgenommen Flüssigkeit ab und machen so den Stuhlgang wieder geschmeidig.

Starke Muskeln und Knochen mit Chia Samen

Chia Samen sorgen mit ihren hervorragenden Inhaltsstoffen auch für starke Muskeln und Knochen. Hierbei sind insbesondere Kalzium, Kupfer, Mangan und Phosphor zuständig. Erstaunlich ist, dass etwa fünfmal mehr Kalzium in Chiasamen als in Milch erhalten ist.

Herzgesundheit mit Chia Samen

Durch den höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren, aller Pflanzen, können die Chia Samen maßgeblich die Herzgesundheit beeinflussen. Außerdem ist Kalzium ein wichtiger Faktor bei der Blutgerinnung und wirkt sich somit ebenfalls positiv auf die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems aus.

*Empfehlung:

Jetzt bei Amazon.de kaufen

Gewichtsreduzierung mit Chia Samen

Da Chia Samen stark aufquellen und das neun- bis zwölffache ihres Gewichts an Flüssigkeit aufnehmen können, sind sie ein guter Sattmacher. Dies wirkt sich somit auch positiv bei einer Diät aus. Weiterhin sorgen die Ballaststoffe dafür, dass Heißhungerattacken vermieden werden können.

Studien zu Chia Samen

Chia Samen sind für Forscher und Wissenschaftler besonders wichtig und daher gibt es auch zahlreiche Studien zu diesen kleine Wundersamen.

Beispielsweise gibt es eine Studie aus dem Jahr 2005, die belegt, dass Chia Samen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen können, sich positiv auf den Cortisolspiegel auswirken und sogar Krebs verhindern könnten. Dies liegt daran, dass Chiasamen der größte pflanzliche Lieferant der Alpha-Linolensäure ist.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2009, die die Chia Samen in Bezug auf Abnehmen untersuchte, konnte belegen, dass Chia Samen unterstützend bei der Gewichtsreduktion eingesetzt werden können. Dabei nahmen die Teilnehmer der Studie zwar nicht ab, nahmen aber auch nicht zu. Wer Chia Samen zum Abnehmen einsetzen möchte, sollte diese also nicht in die tägliche Ernährung integrieren, sondern eine Mahlzeit damit ersetzen, um abnehmen zu können. Die Powersamen sind zwar kalorienarm, helfen aber nur, wenn sie nicht zusätzlich zu den Mahlzeiten verzehrt werden. Sie haben dabei den Vorteil, dass sie lange sättigen und Heißhungerattacken verhindern.

Zahlreiche weitere Studien können auf dieser Seite eingesehen werden.

Dosierung von Chia Samen

Als tägliche Dosierung wird 1 Esslöffel Chia Samen empfohlen. Dies entspricht etwa 15 Gramm. Allerdings sind auch 30 Gramm Chia Samen pro Tag gesundheitlich unbedenklich. In den USA und Mexiko werden wesentlich höhere Mengen pro Tag verzehrt.

Nebenwirkung von Chia Samen

Chia Samen haben in der Regel, bei normaler Dosierung, keine Nebenwirkungen. Bei manchen Personen kann es dennoch zu leichtem Schwindel kommen. Auch bei Personen, die eine ballaststoffreiche Ernährung nicht gewohnt sind, kann es zu Blähungen und kurzzeitigen Verdauungsproblemen kommen.

Bei einer Überdosierung kann es zu Ausschlägen oder gar Nesselsucht oder auch zu tränenden Augen kommen. Sehr selten hingegen kommt es zu Durchfall, Erbrechen, Atemproblemen oder Zungenschwellungen. Meist reagieren Menschen, die sehr anfällig für Allergien sind, auf Chia Samen. Sollten diese Nebenwirkungen auftreten, ist selbstverständlich sofort ein Arzt zu konsultieren.

WICHTIG: Personen, die blutverdünnende Mittel einnehmen, sollten den Verzehr mit ihrem Arzt abklären, da Chia Samen den Blutdruck senken und als natürlicher Blutverdünner wirken.

*Empfehlung:

Jetzt auf Amazon.de kaufen

Rezepte mit Chia Samen

Chia Samen sind vielseitig einsetzbar. Mit ihnen kann ein Basisgel hergestellt werden, welches für alle Speisen genutzt werden kann. Dabei können sie weiterhin zum Kochen und Backen verwendet werden und die Speisen können so mit den gesunden Chia Samen verfeinert werden. Doch auch im Smoothie machen sich die kleinen Wundersamen hervorragend.

Chia Samen Basisgel

Zutaten:

  • ½ Tasse Chia Samen
  • 3 Tassen Flüssigkeit (Wasser, Kokos-, Reis- oder Mandelmilch)
  • 1 Glas mit Deckel

Zubereitung des Chia Gels:

  1. Chiasamen in das Glas füllen und mit Flüssigkeit aufgießen. Alles gut umrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Am nächsten Morgen hat man ein festes Gel. Sollte die Mischung noch zu flüssig sein, können einfach noch ein paar Chiasamen hinzugegeben werden und nochmals für wenige Stunden gekühlt werden.
  3. Das Chia Gel kann nun als Basis für alle Rezepte verwendet werden.

Low-Carb Brot mit Chia Samen

Zutaten:

  • 300 g gemahlene Mandeln oder Mandelmehl
  • 500 g Magerquark
  • 3 bis 4 EL Chia Samen
  • 1 Packung Backpulver
  • ½ TL Salz

Zubereitung Low-Carb Chia Brot

  1. Zuerst sollten die Chia Samen geschrotet werden. Am Besten geht dies in einer Kaffeemühle oder aber im Mörser. Die geschroteten Chia Samen sollten dann mit Magerquark vermischt werden. Diese Masse nun 15 quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° C vorheizen.
  3. Das Mandelmehl bzw. die gemahlenen Mandeln mit dem Backpulver und dem Salz gut vermischen. Nun alles in den Magerquark mit den Chia Samen einrühren und zu einem Teig verkneten.
  4. Ist der Teig geschmeidig, wird ein Brotlaib geformt oder es wird in eine Kastenform gegeben.
  5. Das Brot mit Wasser bestreichen und etwa 50 Minuten bei 180° C backen, auskühlen lassen und genießen!

Was ist beim Kauf von Chia Samen zu beachten?

Beim Kauf von Chia Samen sollte natürlich auf eine hochwertige Qualität geachtet werden. Diese können mittlerweile in gut sortierten Lebensmittelgeschäften und Reformhäusern erworben werden. Doch auch im Internet ist ein Kauf von Chia Samen problemlos möglich. Wichtig ist dabei vor allem die Qualität. Daher sollte der Kauf von Chia Samen nur bei einem Händler des Vertrauens erfolgen, da die Samen in der Regel aus dem Ausland kommen und somit nicht den deutschen Qualitätskontrollen unterstellt sind.

Chia Samen sind ein gutes und tägliches Nahrungsergänzungsmittel, welche für Körper und Geist eine durchaus positive Wirkung haben. Daher ist der Kauf von Chia Samen empfehlenswert.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

3 Kommentare

  1. […] keine Möhrensuppe mag, kann alternativ auf Chia Samen zurückgreifen, da auch sie bei Durchfall sehr gut helfen […]

  2. […] wird eine hervorragende Wirkung auf den Körper nachgesagt. So sollen sie beispielsweise das Immunsystem und das Herz stärken. Zudem sollen sie die Durchblutung fördern und so Verkalkungen und […]

  3. […] kleines „Wundermittel“, das du eigentlich für fast alles verwenden kannst. Es kann sogar dein Immunsystem fördern und stärken, wenn du täglich 1 Esslöffel zu dir nimmst. Auch so kannst du dein Wundheilung bei […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*