Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!
Kastanien sammeln für Waschmittel
DIY Haushalt

Waschmittel aus Kastanien herstellen

Herbstzeit ist Kastanienzeit. Dabei kannst du mit Kastanien nicht nur deine Kids beschäftigen und tolle Figuren daraus basteln. Auch zum Wäschewaschen eignen sich Kastanien hervorragend. Zudem hast du chemiefreies Waschmittel und schonst die Umwelt. Wie du dein Waschmittel aus Kastanien herstellst, zeige ich dir in diesem Artikel.

Welche Vorteile hat das Waschmittel aus Kastanien?

Die Vorteile liegen auf der Hand. Das Waschmittel aus Kastanien ist zu 100 % biologisch abbaubar. Zudem nutzt du keinerlei Chemie, was natürlich auch für deine Haut gut ist. Sparfüchse kommen hier auch voll auf ihre Kosten, da Kastanien fast überall kostenlos verfügbar sind. Bei einem gemütlichen Herbstspaziergang kannst du sie einfach sammeln und Kastanienwaschmittel herstellen.

Waschmittel aus Kastanien herstellen – Variante 1

Im Grunde benötigst du nicht viel. Kastanien und Wasser und schon kannst du mit der Herstellung beginnen.

  • Sammle 8 bis 10 Kastanien und wasche sie gründlich.
  • Nun musst du die Kastanien vierteln, damit die Inhaltsstoffe freigesetzt werden können. Die helle Stelle der Kastanie sollten unten liegen, wenn du die Kastanien teilst. Diese Stelle ist die härteste und kann sehr schlecht geschnitten werden.
  • Die Kastanienstücke in ein Glas geben und mit Wasser übergießen. Sie sollten mindestens 8 Stunden ziehen, besser über Nacht. Durch dieses Einweichen können sich die Inhaltsstoffe, also die Saponine, aus den Kastanien lösen.
  • Du kannst das Waschmittel aus Kastanien auch schneller herstellen, wenn du sie besonders stark zerkleinerst. Dann dauert die Einweichzeit nur mindestens 2 Stunden.
  • Sobald das Wasser milchig ist, ist dein Waschmittel aus Kastanien fertig.
  • Gieße das Wasser durch ein Sieb in das Waschmittelfach in der Waschmaschine. So verhinderst du, dass kleine Stückchen mit in die Maschine gelangen.
  • Das Kastanienwaschmittel sollte sofort verwendet werden, da es nach spätestens zwei Tagen ganz schön müffelt.



Leaderboard(6FL)

Zweite Variante, um Kastanienwaschmittel herzustellen

Bei der zweiten Variante um Waschmittel aus Kastanien herzustellen, benötigst du nur Kastanien, da du ein Kastanienpulver machst.

  • Sammle 20 bis 30 Kastanien und wasche sie gründlich.
  • Schneide die Kastanien sehr klein und gib sie anschließend in den Mixer, um ein Pulver herzustellen.
  • Das Pulver kannst du sofort verwenden. Die meisten Nutzer trocknen es jedoch vorher auf einem Backblech. Bis es vollständig getrocknet ist, sollte es mehrmals gewendet werden.
  • Für einen Waschgang bei normaler Verschmutzung gibst du etwa 5 EL Pulver in einen Liter Wasser.
  • Nach der Ziehzeit von einer Stunde kannst du es durch ein Sieb in das Waschmittelfach der Waschmaschine gießen.
  • Zusätzlich 50 ml Apfelessig ins Fach gießen und die Wäsche wie gewohnt waschen.

Tipps für das Waschmittel aus Kastanien

  • Du kannst die Kastanien sowie das Pulver bis zu dreimal verwenden. Allerdings benötigen sie immer eine längere Einweichzeit.
  • Je stärker die Verschmutzung, desto mehr Kastanien benötigst du natürlich. Zudem kannst du sehr stark verschmutze Wäsche mit Kernseife vorbehandeln, damit sie auch richtig sauber wird.
  • Hast du sehr kalkhaltiges Wasser, kannst du auch Waschsoda als Zusatz nutzen. Bei empfindlichen Kleidungsstücken solltest du natürlich darauf verzichten.
  • Stellst du Waschmittel aus Kastanien für helle Wäsche her, entferne die Schale! Die Kastanienschale macht die Wäsche schneller grau. Bei dunkler Wäsche ist die nicht notwendig.
  • Bei Weißwäsche sollte das Waschmittel aus Kastanien nicht immer genutzt werden. Zwischendrin solltest du auf ein Ökowaschmittel oder eine milde Bleiche setzen, um eine Vergrauung zu verhindern.

Mit dem günstigen und schnell hergestellten Waschmittel aus Kastanien tust du nicht nur deiner Haut etwas Gutes, sondern schützt auch gleichzeitig die Umwelt.

Hast du das Waschmittel aus Kastanien schon getestet? Dann freue ich mich auf deine Erfahrung, die du einfach in den Kommentaren mitteilen kannst.

*Werbung*
¡Productos de CBD de Nordic Oil!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*