Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!
CBD Blüten und Öle
Rund um CBD

CBD Tinkturen selbst herstellen

Mittlerweile gibt es so viele verschiedene CBD Produkte, dass du schnell den Überblick verlieren kannst. Doch noch immer gibt es zahlreiche Menschen, die dem herkömmlichen CBD Ölen oder CBD Produkten nicht wirklich vertrauen und möchten ihre Tinkturen und Öle lieber selbst herstellen. Die Herstellung von CBD Tinkturen oder CBD Ölen ist zwar nicht so schwer, benötigt aber jede Menge Geduld. Außerdem sind diese selbsthergestellten CBD Produkte oft nicht so hochpotent wie die, die du im Handel erhältst.

Unterschiede CBD Öl und CBD Tinktur

CBD Öle und CBD Tinkturen sind zwar ähnlich, aber haben entscheidende Unterschiede. Bei CBD Ölen wird CBD Isolat oder Extrakt mit einem Trägeröl gemischt. Das heißt, dass dein CBD Öl aus CBD Extrakt und einem hochwertigen Oliven-, Kokos- oder Hanfsamenöl besteht.

Eine echte CBD Tinktur hingegen wird aus rohem Hanfmaterial wie Blüten hergestellt. Zudem wird hochprozentiger Alkohol eingesetzt, um die Inhaltsstoffe der Hanfpflanze zu lösen. Menschen, die Probleme mit Alkohol hatten, sollten natürlich auf Alkoholbasis-Tinkturen verzichten.

Vorteile der Tinkturen mit Cannabidiol

Da du die CBD Tinktur mit Alkohol hergestellt, haben sie natürlich eine deutlich längere Haltbarkeit. Zudem sind sie wasserlöslich und du kannst sie problemlos in Wasser oder im Tee nutzen. Außerdem haben Tinkturen eine wesentlich höhere Bioverfügbarkeit. Dies bedeutet, dass dein Körper das CBD viel besser aufnehmen kann. 

So stellst du eine CBD Tinktur selbst her

Für die CBD Tinktur benötigst du gar nicht so viel, außer Geduld :D. Aber dafür bekommst du auch ein Produkt, von dem du genau weiß, was darin enthalten ist.

Zutaten für die Tinktur mit Cannabidiol:

Eines musst du aber vorab wissen, wenn du CBD-reiche Cannabisblüten verwendest. Die Blüten müssen zuerst decarboxyliert werden. Das heißt, dass du sie zuerst erhitzen musst. Dabei werden die Blüten für 30 bis 45 Minuten im Backofen bei einer. Weitere Informationen zu CBDa findest du in meinem Artikel “Unterschied CBDa und CBD“.

SWISS FX CBD Oil

Nun aber zur Herstellung der Tinktur:

  1. Gebe die decarboxylierten Blüten in ein Einmachglas mit Alkohol und vermische alles gut. Pro 28 g Blüten solltest du 750 ml Alkohol verwenden.
  2. Schließe das Glas und stelle es an einen dunklen Ort. Dort sollte die Mixtur für einige Wochen ziehen, damit sich die Inhaltsstoffe der Blüten lösen können.
  3. Das Glas solltest du mindestens einmal täglich gut schütteln.
  4. Siebe die Mixtur nach einigen Wochen ab und fülle sie in eine dunkle Tropfflasche.

Verwendung der CBD Tinkturen

CBD Tinkturen sind recht hoch dosiert, was bedeutet, dass du nur wenige Tropfen benötigst. In der Regel werden sie innerlich genutzt. Auf der Haut können sie durch den Alkohol Hautreizungen hervorrufen. Solltest du sie dennoch auf der Haut nutzen wollen, creme die betroffene Stelle vorher gut ein, da der Alkohol der Haut Feuchtigkeit entzieht.

Du musst aber auch wissen, dass die CBD Tinkturen sehr bitter schmecken. Um den Geschmack etwas zu kaschieren, träufel sie einfach in deine Getränke oder dein Essen. Stört dich der bittere Geschmack nicht, kannst du sie auch unter die Zunge geben und dort für etwa eine Minute wirken lassen. So können sie schneller wirken und werden auch besser vom Körper aufgenommen.

Sind die Tinkturen mit CBD legal?

Hier kommt es natürlich auf die Cannabisblüten an. In Deutschland ist der Cannabisanbau verboten. Dabei ist es vollkommen gleich, ob es eine Cannabissorte mit viel oder wenig THC ist. CBH-haltige Cannabisblüten, die nur einen minimalen Anteil an THC enthalten sind jedoch vollkommen legal in verschiedenen Hanfshops erhältlich. Somit ist es auch kein Problem, wenn du dir deine CBD Tinktur selbst herstellst.

Wie du siehst, kannst du mit den Tinkturen nichts falsch machen. Hast du keine Lust für den Aufwand, kannst du natürlich auch fertiges CBD Öl kaufen. Das SWISS FX CBD Öl kann ich dir nur ans Herz legen. Ich nehme es und bin sehr zufrieden damit. Es hat einen sehr angenehmen Geschmack, ist vom Preis fast unschlagbar und wirkt auch sehr gut. Übrigens gibt es von dieser Marke auch tolle Kosmetik, die ich demnächst hier vorstellen werde. Du darfst also gespannt sein!

*Werbung*
SWISS FX CBD Oil 4for3

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*